Zu den Traumstraßen der Welt



+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Unser Katalog

Video einer Verschiffung

Deutschland - USA (30 min)

Verschiffung

USA & Canada



Abstimmung Flug/Schiff

Die Schiffe fahren wöchentlich nach festem Fahrplan und laufen stets am selben Wochentag im Zielhafen ein. Verspätungen sind relativ selten. Somit könnten die Flüge bereits Monate im Voraus gebucht werden.

Fahrzeugeinfuhr

Touristen können ihr Fahrzeug für 12 Monate zollfrei und ohne Erfüllung der strengen US-Vorschriften nach Nordamerika (USA, Canada & Mexico) einführen. Ein Carnet de Passage oder Technische Umrüstungen sind nicht erforderlich.
Sollten Sie länger als 1 Jahr in Nordamerika bleiben wollen, sprechen Sie uns bitte darauf an.

SeattleLos AngelesBrunswickHalifaxBaltimoreWashington, DC

Visum

Für Bürger der EU, Schweiz, Norwegen, Island gewähren die USA 90 Tage visumfreies Reisen, Canada sogar 6 Monate. Ein Visum für die USA erhält man in Botschaft / Konsulat. Das US-Visum ist 10 Jahre gültig.

Notfall-Service

Erfahrungen unserer Kunden zeigen, dass der ADAC für seine Mitglieder Ersatzteile auch nach Übersee verschickt. Die meisten Kunden lassen sich diese im Bedarfsfall von Ihrer Heimwerkstatt zusenden. Fiat Ducato & Ford Transit gibt es seit einigen Jahren in USA, Canada & Mexico. Auf Basis des Mercedes Sprinter, Fiat Ducato (als Chrysler Dodge) werden in den USA Wohnmobile gebaut. In Mexico (auch kurz hinter der US Grenze) gibt es original Fiat Werkstätten.

Mobiltelefon

Mobiltelefone bieten eine gute Netzabdeckung. Zudem sind in den USA, Canada & Mexico auch SIM-Karten erhältlich. Großstädte haben LTE-Netz.

Internet

Nahezu alle Campingplätze, Fastfood Restaurants etc. bieten Ihren Kunden kostenloses W-Lan.

Haustiere

Die Einreise mit Haustieren in die USA, Canada & Mexico ist unproblematisch (Tollwutimpfung, Intl. Impfpass, Gesundsheitserzeugnis etc.), keine Quarantäne. Auf nahezu allen Plätzen und in den Nationalparks sind Haustiere erlaubt.

Diesel

Die Versorgung mit Diesel stellt in den USA, Canada & Mexico seit vielen Jahren kein Problem mehr dar. AdBlue gibt es als DEF schon seit einigen Jahren in Nordamerika. Die Kraftstoffpreise liegen etwa 50% unter dem mitteleuropäischen Niveau.

Verschiffen kann sich bereits ab 4 Wochen lohnen.

Gas & Strom-Versorgung

Es gibt keine Probleme mit amerikanischen Anschlüssen. Gasadapter zum Füllen deutscher Gasflaschen oder zum Anschluss amerikanischer Gasflaschen und ein Trafo der 110/115 auf 220/230 Volt wandelt sind bei uns erhältlich.

Berechnung der Frachtkosten

Die Frachtkosten berechnen sich nach den maximalen Abmessungen des Fahrzeugs:

Länge x Höhe x Breite = Volumen

Jeder Zentimeter zählt. An- und Aufbauten am Fahrzeug können die Kosten erhöhen. Einklappbare Spiegel werden nicht mitberechnet. Die Frachtrate beträgt zurzeit € 47,00 pro m³ zu den Häfen der Ostküste (Halifax/Baltimore) - zur Westküste ist es nahezu doppelt so teuer.

6,10 m Länge
x
2,30 m Breite
x
2,85 m Höhe
=
40,00 m Volumen
€ 47,00 Frachtrate
x
40,00 m³ Volumen
=
€ 1.880 Frachtkosten

zzgl. Speditions- und Hafengebühren ca. € 400,00

Zurzeit erhebt die Reederei einen variablen Treibstoffzuschlag

( Alle Preise und Gebühren freibleibend bis zum Verschiffungsdatum ! )

Verschiffung von Nordamerika nach Europa

Auch hier fahren die Schiffe von Baltimore & Halifax wöchentlich zum gleichen Wochentag nach Europa. Die Buchung sollte 1-2 Monate vorher (per Email) erfolgen. Auch sehr kurzfristige Buchungen sind ggf. möglich.

Für die Rückverschiffung beträgt die Frachtrate zurzeit € 47,00 pro m³ von der Ostküste (Halifax/Baltimore) nach Europa. - Von der Westküste nach Europa ist es mehr als doppelt so teuer.

Wir bieten eine deutsche Transportversicherung für €9 je €1.000 (0,9%) vom Zeitwert des Fahrzeugs.

:: nach oben