Zu den Traumstraßen der Welt

+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Our catalog

We have only German-language motorhome tours in the program. Our tour guides and most travel participants also speak English.
You can join on our tours but: all documents and the briefing is in German. We have many tour participants from European countries and some from the United States, Canada, South Africa, Australia & New Zealand - most of them understood German.

Frankreich

Im Herzen Frankreichs

Genuss-Reise von der Loire bis zum Atlantik


Leben wie Gott in Frankreich ! Auf dieser Reise möchten wir Ihnen das „Savoir Vivre“ Frankreichs näher bringen. Vom Elsass geht es in das Tal der Loire.

Wie Diamanten schmücken romantische Schlösser und Burgen das Ufer. Wir wandeln durch Tuffsteinkeller, entdecken geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen mit Jahrtausende alten Felszeichnungen.

An der Atlantikküste werden wir auf der malerischen Ile de Ré mit Austern verwöhnt. Bei Arcachon besteigen wir die höchste Wanderdüne Europas. Historische Städte wie Nantes, Vichy und Dijon erwarten uns, doch ein Schwerpunkt der Reise gilt den ausgezeichneten „schönsten Dörfern Frankreichs“.

Lassen Sie sich vom Charme des Mittelalters verzaubern ! Am Ende der Tour gelangen wir in die Auvergne mit den typisch bizarren Vulkankegeln.

seit 2015 - 5x durchgeführt

Reisetermin

Samstag, 7. Mai 2022
Anreise nach Riquewihr, Frankreich

2.500 km durch Frankreich

Mittwoch, 1. Juni 2022
Abreise von Beaune, Frankreich

Reisepreis
bei 2 Personen im Reisemobil

pro Person1.980,- €

Einzelfahrerzuschlag790,- €

Reiseleistungen

  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • Roadbook mit GPS Daten

  • alle Camping-/Stellplatzgebühren

  • 6 Essen im Restaurant

  • 2 Weingüter

  • Cognac Distille

  • Austernfarm

  • Champignon-Höhlen

  • Schlossbesichtigungen: Chambord & Chenonceau

  • Abtei von Fontevraud

  • Stadtrundgänge: Riquewihr, Dijon & Nantes

  • Busausflug Grotte de Lascaux & Sarlat-la-Canéda

  • Busausflug Bordeaux & St. Emilion

  • Tropfsteinhöhle

Fahrräder

Bei dieser Reise ist die Mitnahme von Fahrrädern empfehlenswert.

Fotografie

Janettes große Leidenschaft ist neben dem Reisen die Fotografie. So wurde diese Tour mit den Augen einer Fotografin erkundet. Janette nimmt sie gern auch abends zur „blauen Stunde“ mit auf Fototour und erklärt den einen oder anderen Kniff, damit auch Sie tolle Bilder von Ihrer Reise mit nach Hause nehmen. Wer ein Stativ zu Hause liegen und vielleicht länger nicht mehr benutzt hat, packt es am besten mit ein!

Reisebericht

Hier finden Sie die Reiseberichte der letzten Frankreichtour.

1. Tag
Begrüßungsessen in Riquewihr an der Weinstraße.

2. Tag
Über den Grand Ballon de l’Alsace, führt uns die kurvenreiche wildromantische Strecke in die Grafschaft Burgund.

3. Tag
Heute lernen wir das ehemalige Herzog- tum Dijon kennen. Sie probieren den berühmten Dijon Senf und verkosten das Gewürzbrot.

4. Tag
Besuchen Sie unterwegs den Wallfahrtsort Vézelay, einer der Ausgangspunkte für den Jakobsweg. Bei Charité-sur-Loire treffen wir den längsten Fluss Frankreichs .

5. Tag
Der heutige Fahrtag führt entlang der Loire durch den bekannten Weinort Sancerre. Bummeln Sie abends durch die engen Gassen in Beaugency und lassen das mittelalterliche Flair auf sich wirken.

6. Tag
Ein ausgefüllter Tag erwartet uns ! Wir beginnen mit einem Besuch in Blois, sehenswert sind hier das Schloss sowie das „Haus der Magie“. Wir besichtigen das pompöse Chambord und übernachten auf dem Parkplatz des Jagd-Schlosses. Wandeln Sie durch den Garten, wenn die Tagesbesucher längst verschwunden sind.

7. Tag
Wir treffen uns in Montrichard um gemeinsam die Pilzkeller zu besichtigen. Unser Tagesziel ist Amboise. Im nahe gelegenen Herrenhaus „Clos Luce“ tüftelte Leonardo da Vinci an seinen Erfindungen. Unweit vom Campingplatz genießen wir einen fantastischen Blick auf den Ort samt Königsschloss.

8. Tag
Heute stehen einige Märchenschlösser auf dem Programm. Gemeinsam besichtigen wir die prächtigen Räume des Wasserschlosses Chenonceau. Scheinbar schwebend überspannt es den Cher, Nebenfluss der Loire. Im Anschluss haben wir uns in dem edlen Schlossrestaurant L’Orangerie ein Mittagessen verdient. Wandeln Sie am Nachmittag durch die fantasievollen Gärten des Renaissance- Schlosses Villandry. Abends in Chinon übernachten wir an der Vienne, die beleuchtete Burg von Chinon ist ein tolles Fotomotiv.

9. Tag
Gemeinsam besichtigen wir die Abtei von Fontevraud, den größten erhaltenen Klosterkomplex Frankreichs. Wir enden den Tag mit der Tour auf einer Weinkooperative. Nach der Verköstigung übernachten wir auf dem fußläufigen Stellplatz.

10. Tag
Wir beziehen den Campingplatz in Saumur, der idyllisch auf einer Insel in der Loire liegt. Vormittags haben Sie Zeit für einen Rundgang in der historischen Altstadt. Oder wie wäre es mit einer kleinen Fahrradtour entlang der Loire ? Abends spiegeln sich die Lichter der Burg im Wasser. Ein romantischer Anblick !

11. Tag
Corniche Angevine heißt das liebliche Straßenband am Südufer, das sich durch Weinberge schlängelt. Nantes gilt als das großstädtische Tor der Loire zum Atlantik.

12. Tag
Die Straßenbahn bringt uns ins Zentrum von Nantes. Mittagessen in der wunderschönen Brasserie Le Cigale, ein Schmuckstück aus der Belle Epoque.

13. Tag
Auf der Ile de Ré erwartet uns ein Camping direkt am Meer. Unternehmen Sie einen Strandspaziergang zum Leuchtturm und lassen sich Crêpes und Cidre schmecken.

14. Tag
Fahrradtour zu einer Austernfarm. Entdecken Sie die vielen netten Orte, die ein ganz besonderes Urlaubsflair ausstrahlen. Ars de Ré zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs !

15. Tag
An der Küste liegt La Rochelle mit seinen Festungstürmen am Hafen. Nachmittags besuchen wir die älteste Cognac-Kellerei aus dem Jahr 1715.

16. Tag
Heute erwartet uns die höchste Wanderdüne Europas, die Dune de Pilat. Besteigen Sie den riesigen Sandberg und genießen Sie bei einem Aperitif den Sonnenuntergang mit Blick auf den Atlantik.

17. Tag
Wir kommen in die Bordelaise nach St. Emilion. eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Frankreichs.

18. Tag
Per Bus erkunden wir heute Bordeaux sowie das Weinanbaugebiet rund um St. Emilion. Rundgang entlang der prachtvollen Boulevards und durchs pittoreske Altstadtviertel. Mittagessen auf einem edlen Wein-Château. Zum Abschluss Rundgang durch die verwinkelten Gassen St. Emilions. Der malerische Ort wird Sie begeistern !

19. Tag
Durch das Tal der Dordogne gelangen wir zum heutigen Tagesziel: Beynac zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

20. Tag
Busausflug zur weltberühmten Grotte de Lascaux. Im Anschluss haben Sie Zeit durch Sarlat-la-Canéda zu bummeln. Die Stadt bietet eine einmalige Mischung aus Mittelalter, Gotik und Renaissance.

21. Tag
Besuch einer der schönsten Tropfsteinhöhlen Frankreichs. Wir erreichen Rocamadour. Die Lage des mittelalterlichen Dorfes auf einer Steilklippe ist wahrlich spektakulär.

22. Tag
Erklimmen Sie den höchsten Pass des Cantal, den Pas de Peyrol. Wir durchfahren die Auvergne mit seinen bizarren Vulkankegeln. Dem Besucher bietet sich von der Vulkanpyramide eine atemberaubende Aussicht. Über die „Käsestraße“ gelangen wir nach Salers, auch dies zählt zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“.

23. Tag
Ein weiterer Höhepunkt ist der Puy de Sancy, dessen Gipfel man per Seilbahn erreicht.

24. Tag
Eine Zahnradbahn führt auf den markanten Vulkan Puy de Dome. Von der Bergstation überblicken Sie rund 80 inaktive Vulkane. Vichy war einst das beliebteste Heilbad Frankreichs. Bereits Napoleon machte die kleine Kurstadt zu seiner Sommerresidenz. Auch heute noch vermittelt die mondäne Architektur den Eindruck von Glanz, Prunk und Luxus aus dem 19. Jahrhundert.

25. Tag
Das Museum Hôtel Dieu, ein aus dem Mittelalter stammendes Hospital, wird Sie begeistern. Abends Abschiedsessen in der Stadt.

26. Tag
Von Beaune treten Sie mit vielen neuen Eindrücken Ihre Heimreise an. Nun wissen Sie was es bedeutet:
„Leben wie Gott in Frankreich“

:: to the top