Zu den Traumstraßen der Welt

+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Our catalog

We have only German-language motorhome tours in the program. Our tour guides and most travel participants also speak English.
You can join on our tours but: all documents and the briefing is in German. We have many tour participants from European countries and some from the United States, Canada, South Africa, Australia & New Zealand - most of them understood German.

Baltikum mit Hund

Polen, Litauen Lettland


Unsere Hunde-Reise durch Polen, Litauen und Lettland verbindet auf perfekte Weise die Natur und Kultur der baltischen Staaten kombiniert mit einem speziell auf ihren Vierbeiner zugeschnittenen Programm.

Die Stadtexkursionen, wie auch die zahlreichen Wanderungen, werden von einer professionellen Hundetrainerin begleitet, um maximalen Spaß für alle Beteiligten zu garantieren.

neu im Programm

Reisetermin

Freitag, 26. August 2022
Treffen in Posen, Polen

2.000 km Baltikum

Montag, 12. September 2022
Ende in Trakai, Litauen

Reisepreis
bei 2 Personen im Reisemobil

pro Person1.640,- €

Einzelfahrerzuschlag860,- €

Reiseleistungen

  • Alle Camping- / Stellplatzgebühren

  • mind. 4 Gruppenessen

  • Busausflug Ruska Wies

  • Stadtführung Vilnius & Riga

  • Professionelle Hunde-Trainerin für Hunde-Aktivitäten laut Programm

  • Deutschsprachiger Reiseleiter

  • Sicherungsschein (Insolvenz-Versicherung)

Reisen mit Hund – entspannte Abenteuer mit viel Spaß und Freude

Auf sehr vielen unseren Reisen können Sie problemlos Ihren geliebten Vierbeiner mitnehmen.
Wir haben nun jedoch exklusiv drei Reisen im Angebot, die speziell für Hundebesitzer konzipiert sind.
Dies bietet Ihnen und Ihrem besten Freund viele Vorteile:

  • es werden lediglich hundegerechte Destinationen besucht
  • Betreuung durch eine professionelle Hundetrainerin
  • auf die Reise abgestimmte Trainingseinheiten
  • alle Tagesprogramme sind auf Hund-Mensch-Team abgestimmt
  • täglich gemeinsame Besichtigungen und Wanderungen
  • ob Weindegustation, Grillabend oder City Tour – ihr Liebling ist immer dabei.

1. Tag Anreise Posen
Wir treffen uns am wunderschön gelegenen Campingplatz in Posen, Polen und lernen uns und unsere 4-beinigen Reisebegleiter kennen. Unsere Trainerin gibt die ersten Tipps, die zu einem angenehmen Reisen mit unseren Hunden beitragen werden. Ein Spaziergang entlang des Sees Richtung Innenstadt bietet bereits Gelegenheit für die ersten gemeinsamen Übungen und haben ausgiebig Zeit uns zu beschnuppern.

2. Tag Posen - Torun
Wir fahren nach Torun und unternehmen am Nachmittag eine gemeinsame Stadtführung vom nur wenige Gehminuten vom Zentrum gelegenen Campingplatz aus. Das gemütliche Städtchen ist ein idealer Beginn in Hinblick auf das Thema „Stadtbummel mit Hund“.

3. Tag Torun - Ruska Wies
Auf geht´s in die Masuren: hier lassen wir uns für 2 Tage direkt an einem See gelegenen Camping nieder. Die großzügige Anlage bietet sich wunderbar für verschiedene Trainingsaktivitäten, wie etwa Mantrailing an.
Am Abend wird extra für unsere Gruppe ein Essen gezaubert.

4. Tag Ruska Wies (Bus)
Heute wird es spannend, steht doch ein Busausflug mit unseren Hunden auf dem Programm: Wir besuchen mit unserem Guide einige typisch polnische Städtchen.

5. Tag Ruska Wies - Wigry
Wir übernachten ein letztes Mal in Polen auf einem Campingplatz an einem See gelegen. Auch hier bietet die Lage neben einer Wallfahrtskirche, mitten in der Natur, genügend entspannte Trainingsmöglichkeiten für uns.
Als Stärkung gibt es am Abend für Fischliebhaber herrlich gebratenen frisch gefangenen Fisch.

6. Tag Wigry - Vilnius
Wir überqueren auf ruhigen Landstraßen die Grenze zu Litauen und erreichen unsere erste gemeinsam zu erkundende Hauptstadt: Vilnius. Der Campingplatz liegt von viel Grün umgeben am Stadtrand von Vilnius und bietet somit gute Voraussetzungen für spannende Aktivitäten für den Nachmittag.

7. Tag Vilnius (Bus)
Heute sind unsere Hunde gefordert – mit einem Tourguide entdecken wir Vilnius, dessen Zentrum sehr gut auch mit Hunden zu besichtigen ist: Es gibt eine Unzahl kleiner, ruhiger Gassen ebenso, wie großzügig angelegte und verkehrsberuhigte Boulevards.

8. Tag Vilnius - Siauliai
Es ist ein gemütlicher Fahrtag, an dem sich unsere Hunde wieder von der gestrigen Citytour erholen können. Somit dürften alle für das am Nachmittag geplante Training fit sein. Dafür haben wir extra den zu einem prächtigen Gutshof gehörenden Campingplatz nahe Siaulai gewählt, der alle Voraussetzungen für einen tollen Hundenachmittag bietet.

9. Tag Siauliai - Riga
Am Weg nach Riga kommen wir an einem der bekanntesten Wahrzeichen des Baltikums vorbei, dem „Berg der Kreuze“, der absolut sehenswert ist und auch mit den Hunden durchwandert werden kann. Das Tagesziel ist in Lettland die Jugendstil-Stadt Riga – prächtige Gebäude, gepflegte Parks, belebte Plätze, gute Lokale und wiederum ein perfekt für uns gelegener Campingplatz mit zahlreichen Spazierwegen und überdies auch noch fußläufig vom Stadtzentrum entfernt.

10. Tag Riga (Bus)
Heute erwartet uns selbstverständlich die Besichtigung von Riga mit einem Guide der uns alles Wissenswerte über die Stadt erzählt.

11. Tag Riga - Ventspils
Nach der Großstadt haben wir uns wohl alle eine Erholung verdient – da bietet sich das gemütliche lettische Städtchen Ventspils geradezu an. Freundliche Häuschen, gepflegte Straßen, ein herrlich riesiger Themenpark direkt anschließend an unseren Campingplatz, ein weitläufiger Strand dahinter, gemütliche Bistros, was will man mehr?

12. Tag Ventspils
Ruhetag in Ventspils, der abends bei einem gemeinsamen Grillen ausklingt.

13. Tag Ventspils - Sventoj
Wir wollen einen typisch litauischen Strandbereich kennen lernen und übernachten daher an einem unweit davon gelegenen netten Campingplatzes nördlich von Palanga, der uns natürlich auch wieder die Möglichkeit für vielfältige gemeinsame Aktivitäten bietet.

14. Tag Sventoj - Kurische Nehrung
Spannend – wir nutzen die kleine Fähre zur kurischen Nehrung und haben dann eine wundervolle Strecke durch das bekannte Naturschutzgebiet vor uns. Ein Genuss ist es, hin und wieder von der schmalen Hauptroute in eines der urigen Dörfchen abzubiegen oder eine sehr empfehlenswerte Wanderung über den „Hexenberg“ mit seinen skurrilen Holzschnitzkunstwerken zu machen.

15 & 16. Tag Kurische Nehrung
3 Nächte verbringen wir auf dem genial gelegene Campingplatz mit seinen unzähligen Möglichkeiten: Ob stundenlange Dünen- oder Strandwanderungen, ein gemütlicher Bummel durch das entzückende Städtchen Nida, der Besuch einer Bernsteinausstellung, ein rustikales Essen in einer der zahllosen Kneippen – für alle ist etwas dabei!

17. Tag Kurische Nehrung - Trakai
Wir setzen wieder mit der Fähre hinüber nach Klaipeda, um Richtung Vilnius zu fahren und erreichen unser letztes gemeinsames Reiseziel:
das wundervolle Trakai mit seinem bekannten Wasserschloss, das auf keiner Werbung von Litauen fehlen darf. Ein würdiger Ort für den Ausklang unserer Reise.
Ein kulinarischer Tipp für diese Gegend: Von hier stammt eine der bekanntesten Spezialitäten des Landes, die „Cepelinai“, mit den verschiedensten Füllungen.

18. Tag Trakai
Mit vielen lehrreichen Eindrücken verabschieden wir uns voneinander. Nicht nur wir, sondern auch die Hunde haben sicher neue Freunde gefunden.

:: to the top